Rezepte

Fruchtiger_Joghurt-Smoothie.pdf

Fruchtiger Joghurt-Smoothie

Zutaten (für 2 Personen):

Zubereitung:

  1. Heidelbeeren im Mixer pürieren, Zitronensaft zufügen. Eventuell durch ein Sieb gießen, um die Kerne zu entfernen.
  2. Joghurt und die fein-fruchtige Frühstücks-Konfitüre, Waldfrüchte, zufügen.
  3. Vermischen und das Ganze mit Milch aufgießen.
  4. Eine schöne Dekoration sind ein Pfefferminzblatt und ein paar frische Heidelbeeren.
PJ-Brownies.pdf

PJ-Brownies

Zutaten (für 4 Personen):

  • 300 g Mehl
  • 2 TL Backpulver
  • 1 Prise Salz
  • 1 große Auflaufform
  • Öl und Mehl für die Form

Zubereitung:

  1. Zuerst verrühren Sie den Zucker und die Eier zu einer schaumigen Masse. Der Zucker sollte ganz aufgelöst sein, bevor es weitergeht.
  2. In einer anderen Schüssel schlagen Sie Öl, Butter und Erdnussbutter zu einer gleichmäßigen Creme. Die Erdnuss-Butter-Mischung geben Sie dann zum Zucker-Ei-Mix und verrühren alles miteinander.
  3. Im nächsten Schritt geben Sie das Mehl und das Backpulver dazu und mischen darauf den Brownie-Teig.
  4. Den fertigen Teig gießen Sie in die eckige Auflaufform, die Sie vorher mit Öl bestrichen und mit etwas Mehl bestäubt haben.
  5. Backen Sie jetzt die Erdnuss-Brownies rund 35 Minuten auf 180° C. Der Kuchen ist fertig, wenn die Kruste braun und knusprig, das Innere aber noch schön weich ist.
  6. Am besten testen Sie mit einem kleinen Holzspieß den Backfortschritt: Stecken Sie den Spieß in die Mitte des Teiges. Wenn nur noch wenig flüssiger Teig am Holzspieß kleben bleibt, ist der Brownie „durch“.
  7. Lassen Sie den Brownie gut auskühlen, bevor Sie diesen aus der Form holen.
  8. Danach schneiden Sie einmal längs durch die Mitte des Kuchens und bestreichen die Schnittseite dick mit Frühstücks-Konfitüre, Johannisbeer-Gelee.
  9. Jetzt setzen Sie Ihr „Brownie-Sandwich“ wieder zusammen und schneiden kleine rechteckige Stücke.
Duftiges_Osterlamm_mit_Konfituere.pdf

Duftiges Osterlamm mit Konfitüre

Zutaten (für 2 Osterlämmer):

Für die Glasur:

  • 250 g Schokoladen-Kuvertüre

  • 100 g Frühstücks-Konfitüre, Aprikose zum Bepinseln

  • Kokosraspel zum Bestreuen

Material:

  • 1 Lamm-Backform

Zubereitung:

  1. Geben Sie Butter, Puderzucker, Dotter, Vanillezucker und Schokolade in eine Schüssel und rühren die Masse cremig.
  2. Schlagen Sie das Eiweiß zu Eischnee.
  3. Nun mischen Sie das Mehl mit dem Backpulver und den Haselnüssen und mengen dies abwechselnd mit der Milch und dem Eischnee unter die Schokoladenmasse.
  4. Fetten Sie die Lammform gut ein und bestreuen sie mit Mehl. Danach geben Sie die Backmasse in die Form und backen das Lamm 70 Minuten bei 180° C.
  5. Lassen Sie das Lamm auskühlen und nehmen es aus der Form. Schneiden Sie die Standfläche gerade und bepinseln das Lamm mit der aufgekochten Frühstücks-Konfitüre, Aprikose. Danach überziehen Sie das Lamm mit der Schokoglasur und bestreuen es mit Kokosflocken.
  6. Nach Belieben können Sie dem Lämmchen Augen aus Zuckerperlen einsetzen.

Tipp: Wenn Sie Puderzucker über die Kokosflocken streuen, solange der Schokoguss noch nicht ganz trocken ist, sieht das Lämmchen noch weißer aus.

Luftige_Berliner_mit_köstlicher_Fuellung.pdf

Luftige Berliner mit köstlicher Füllung

Zutaten:

  • 1 Prise Salz
  • 2 Eier
  • Frühstücks-Konfitüre, Erdbeere, Aprikose, Himbeere oder Johannisbeer-Gelee
  • Fett zum Frittieren
  • Puderzucker zum Bestreuen

Zubereitung:

  1. Erwärmen Sie 100 ml Milch in einem kleinen Topf, bis sie etwa handwarm ist. Bröckeln Sie dann die Hefe hinein. Geben Sie eine Prise Zucker und 150 g Mehl hinzu und verarbeiten Sie die Mischung zu einem Vorteig. Lassen Sie alles mit einem Tuch bedeckt an einem warmen Ort ca. 20 Minuten gehen.
  2. Verrühren Sie die Eier und den Zucker. Geben Sie diese Mischung mit der restlichen Milch, dem übrigen Mehl und der Prise Salz zum Vorteig dazu und kneten Sie diesen, bis Sie einen glatten Teig haben. Lassen Sie den Teig noch einmal ca. 20 Minuten ruhen.
  3. Formen Sie eine dicke Teigrolle, die Sie dann in ca. 20 Stücke teilen. Formen Sie diese zu Berlinern.
  4. Erhitzen Sie nun ausreichend Öl in der Fritteuse auf 170° C. Backen Sie die Berliner darin portionsweise von beiden Seiten goldgelb aus. Sie können die Berliner aber auch in einer tiefen Pfanne ausbacken. Hier müssen Sie nur darauf achten, dass die Temperatur nicht zu heiß ist. Das können Sie mit einem Kochlöffelstiel testen, den Sie hineinhalten: steigen kleine Bläschen auf, dann hat das Fett die richtige Temperatur. Im Anschluss lassen Sie die Berliner auf einem Gitter abtropfen.
  5. Wenn die Berliner ausgekühlt sind, füllen Sie diese mit der Frühstücks-Konfitüre. Sie können dazu entweder einen Spritzbeutel oder eine Gebäckspritze nehmen. Streuen Sie abschließend Puderzucker auf Ihre Berliner. Fertig ist der närrische Hochgenuss!